Auszeichnung

Sepp-Herberger-Preis 2008

 Im Rahmen der 2008er Sommerturniere wurde dem SCL der Sepp-Herberger-Preis verliehen. Diese höchste Auszeichnung des DFB im Jugendbereich wird für besonders bemerkenswerte Jugendarbeit verliehen. Kreisjugendleiter Karlheinz Sirch hielt die Laudatio auf die Jugendarbeit des SCL und überreichte anschließend Urkunde und Ball an SCL-JL Ralf Klamert. Der SCL hat erst seit 1998 Jugendmannschaften im Spielbetrieb des BFV, hat aber durch eine seit 2000 konsequent aufgebaute und durchgeführte Jugendarbeit (JL Peter Klement von 2000 bis 2006) eine rasante und äußerst positive Entwicklung durchlebt, die sich in den letzten Jahren (JL Ralf Klamert seit 3/2006 und 2. JL Walter Tsigaridas seit 4/2006) noch einmal beschleunigt hat. In der abgelaufenen Saison 2007/8 gab es beim SC Lindenberg 12 Jugendteams (2 davon weibliche), wobei erstmalig (in der 9. Saison im Spielbetrieb) eine eigenständige A-Jugend im Spielbetrieb war.

  Das Foto zeigt von links:

SCL-JL Ralf Klamert, Kreis-JL Karl-Heinz Sirch, Spielgruppenleiterin Renate Schießler, 1. Bgmstr der Stadt Buchloe Josef Schweinberger, 3. Vst und Kassiererin SCL Martina Och-Konieczny und 1. Vst SCL Georg Schmittner jr.